«Willkommen zu Hause»


Eine Ausstellung zu Gewalt in Familie und Partnerschaft

Willkommen zu Hause

«Willkommen zu Hause» ist eine Ausstellung zu Gewalt in Familie und Partnerschaft. Sie findet vom 10. bis 17. Mai im Kirchgemeindehaus Gstaad statt.

Gewalt in der Beziehung oder in der Familie gehört nach wie vor für viele Betroffene in der Schweiz zur traurigen Realität. Jede 5. Frau in der Schweiz erfährt Gewalt durch ihren Beziehungspartner, bis zu 30% aller Kinder und Jugendlichen sind in unserer Gesellschaft von Häuslicher Gewalt betroffen – auch im Berggebiet. Deshalb hat sich der Club Soroptimist Gstaad-Saanenland auf die Fahne geschrieben, das Thema zu entthaubisieren.

Interaktiv mit Einblick in Realität
«Willkommen zu Hause» setzt ein Zeichen gegen Häusliche Gewalt und für den Schutz Betroffener. Die Ausstellung macht Gewalt in den eigenen vier Wänden öffentlich und zeigt auf, dass Häusliche Gewalt kein Problem Einzelner ist, sondern in viel zu vielen Haushalten vorkommt. Sie ist interaktiv, ermöglicht einen Einblick in die Lebensrealität Betroffener und zeigt Unterstützungs- und Hilfsmöglichkeiten auf, wie sie aus der Gewaltspirale ausbrechen können.

Informationen Ausstellung: gewaltpraevention.lu.ch


Öffnungszeiten

Samstag, 11. Mai, 9.00 bis 11.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Montag, 13. Mai, 9.00 bis 11.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag, 16. Mai, 9.00 bis 11.00 Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr
Freitag, 17. Mai 2019 9.00 bis 11.00 Uhr

Öffentliche Führungen
Donnerstag, 16. Mai, um 9.00 Uhr und um 17.00 Uhr

We stand up for Women

Acht Frauenorganisationen, zwei Jahre, pro Quartal ein Anlass.

Am 24. November 2018 starteten acht Frauenorganisationen aus Thun und dem Berner Oberland einen gemeinsamen Auftritt: Während zwei Jahren setzen sie unter dem Motto «We stand up for Women» ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen – weltweit. Keine Gewalt an Frauen und Kindern, den Frauen eine Stimme geben und sich für das weltweite Recht auf Bildung, den gleichen Lohn und den selben Zugang zum Rechtssystem stark machen.

Die Ausstellung «Willkommen zu Hause» ist der dritte von acht Anlässen.

» Flyer Anlässe (pdf)

» Pressemitteilung «We stand up for Women» (pdf)